C - Chemietoiletten & Festtanktoiletten

Das große Exploryx ABC von Markus Köllmayer

Toilettenlösungen im Wohn-Reisemobil

Eine Toilette im eigenen Wohnmobil zu haben, lernt man zu schätzen, gerade wenn wir mit unseren westlichen Hygienevorstellungen in ferne Länder reisen. Eine Toilette in einem Expeditionsfahrzeug muss diversen Anforderungen nachkommen. Zum einen muss sie leicht zu bedienen sein, gut zu reinigen und ein gewisses Fassungsvermögen haben.

In den kompakten Impala (Mercedes Benz Sprinter) Fahrzeugen kommen vor allem Kassettentoiletten zum Einsatz. „Kassette“ deshalb, weil man den Tank als Kassette aus der Toilette entnehmen kann und das Entleeren fast überall möglich ist. Das Fassungsvermögen der Kassetten liegt bei allen Modellen bei ca. 19 Litern.

In den größeren Exploryx-Fahrzeugen sind meistens Festtank-Toiletten verbaut, dort ist eine feste Keramiktoilette mit einem Tank verbunden. Der Komfort, die Reinigung und das Fassungsvermögen einer solchen Toilette sind ideal. Die Toilette ist vergleichbar mit der im Haushalt. Das Fassungsvermögen des Tanks hängt von dem vorhandenen Platz ab, liegt aber meist bei ca. 100 Liter. Ein Nachteil dieser Lösung ist das Entleeren, da immer eine öffentliche Entsorgungsstelle aufgesucht werden muss.

Den Zusatz von Chemie kann meist durch ein SOG-System vermieden werden. Dieses System filtert unangenehme Gerüche und leitet sie nach außen.

Fragen zu den Toilettenlösungen im Wohn-Reisemobil?

4 + 12 =